Lebenswelten aktiv gestalten

Lebenswelten Logo
 

 

Lebenswelten aktiv gestalten ist ein Projekt des Bildungszentrums des Handels e.V. mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen über den Europäischen Sozialfond sowie die RAG-Stiftung und die Stiftung Mercator. Ziel des Projektes ist es, Kinder möglichst früh dabei zu unterstützen, sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst zu werden, die für Ausbildung, Berufssuche und Berufsleben wichtig sind. Dafür ist insbesondere der Aufbau von Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen und Freude am Lernen von Bedeutung.

Wir freuen uns, dass wir mit unserem aktuellen Jahrgang 5 (Schuljahr 2016/2017) an "Lebenswelten aktiv gestalten" teilnehmen können. Das Projekt wird an insgesamt 19 Schulen in 12 Städten des Ruhrgebiets durchgeführt. Die Durchführung wird durch verschiedene Träger ermöglicht. Unsere Schule wird von der Duisburger Werkkiste begleitet, einer Jugendberufshilfe, die seit 1982 in Duisburg tätig ist. Dieser Träger stellt uns die Teamer zur Verfügung, die die Kinder während des Projekts begleiten.

Start des Projekts ist unsere Projektwoche vom 10.07.2017 bis zum 13.07.2017. In dieser Zeit können die Schülerinnen und Schüler das Projekt und die Teamer kennenlernen, mit denen sie im nächsten Schuljahr arbeiten werden. Nach den Sommerferien geht es dann im Jahrgang 6 an wöchentlichen Projekttagen während des Schuljahres weiter.

Die WAZ hat in dem Artikel Das Lernziel lautet Engagement über den Start des Projektes an unserer Schule berichtet.

 

Hier nochmal die Links zum Projekt und den Beteiligten in der Übersicht:

https://www.lebenswelten-aktiv-gestalten.de/ (Internetpräsenz des Projekts)

https://bzdh.de/startseite/ (Bildungszentrum des Handels)

http://www.werkkiste.de/ (Duisburger Werkkiste)