Beitragsseiten

Tag der offenen Tür 2015

Die Sekundarschule Rheinhausen öffnete am 05.12.2015 von 9.00 – 12.30 Uhr ihre Türen für interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler der künftigen 5. Klassen.

Schon am Eingang wurden die Eltern und Kinder mit schön gestalteten Stellwänden auf die Schule eingestimmt. Dann wurden sie von SchülerInnen der jetzigen 5. Klassen in Empfang genommen und durch die Schule geführt. Dort erwartete alle ein abwechslungsreiches Programm. Im Mitmachunterricht konnten die zukünftigen FünftklässlerInnen ersten Erfahrungen mit dem Mathematik- Englisch- und Deutschunterricht der weiterführenden Schule machen. Aber auch der Kunst- und der Biologieunterricht zeigten, dass Lernen Spaß machen kann und Experimente und eigenes Tun an unserer Schule im Vordergrund stehen.

Die Eltern hatten die Wahl, entweder selbst zuzusehen oder sich im LehrerInnenzimmer von Frau Seifert das Konzept der Schule erklären zu lassen.

Besonderes Interesse fand der Raum für den Glücksunterricht und das Kooperative Lernen, da Eltern und Kinder hier erfahren konnten, was die Sekundarschule Rheinhausen so besonders macht. Im Glücksunterricht geht es darum, den SchülerInnen zu zeigen, was ein erfülltes und gutes Leben ausmacht: Vertrauen in die eigenen Stärken, Selbstbewusstsein, Kooperation mit anderen und ein gutes Gefühl für den eigenen Körper und Geist.

Das Kooperative Lernen hingegen ist das durchgängige Unterrichtsprinzip der Schule. Hier lernen die SchülerInnen, wie man mit anderen in angstfreier und ermutigender Atmosphäre zusammen arbeitet. Sie erfahren, dass man im Team mehr erreichen kann und dass jeder Mensch individuelle Stärken hat, die eine gemeinsame Arbeit bereichern.

Auch in diesem Raum konnten die Kinder selbst erfahren, wie Glücksunterricht und Kooperatives Lernen in der Praxis aussehen.

Wer bei all diesen Aktivitäten und Informationen eine Pause benötigte, wurde von den Eltern der jetzigen SchülerInnen in der Cafeteria kulinarisch verwöhnt.

Am Ende des Tages konnten wir in viele begeisterte und glückliche Gesichter schauen. Und bei vielen hieß es tatsächlich nicht „Tschüss“ sondern „Auf Wiedersehen“!

  • tagderoffenentuer01
  • tagderoffenentuer02
  • tagderoffenentuer03
  • tagderoffenentuer04
  • tagderoffenentuer05
  • tagderoffenentuer06
  • tagderoffenentuer07
  • tagderoffenentuer08
  • tagderoffenentuer09
  • tagderoffenentuer10
  • tagderoffenentuer11
  • tagderoffenentuer12
  • tagderoffenentuer13
  • tagderoffenentuer14